OEC 2014 Europameisterschaft | EM Teilnahme HTM

Unser Start bei der Europameisterschaft im HTM (heelwork to music) Dogdance

Am 13.11. ist die Anreise in Stuttgart geplant. Freitag Vormittag ist das Team Training in der Arena. Dort bekommt jedes Land eine Stunde Zeit in der Arena, in der die EM stattfindet,um zu trainieren. Abends findet dann das „get together dinner“ statt. Dort trifft man alle Teilnehmer, Helfer, Organisatoren und Freunde um einander Glück zu wünschen und kleine Geschenke zu übergeben. Jedes Teammitglied bekommt ein Geschenk aus jedem Land. Ich finde es eine schöne Sache in ganz entspannter Atmosphäre zusammen zu kommen und ein wenig zu plaudern. Viele der Teilnehmer trifft man ja leider nur einmal im Jahr…zur OEC (open europene championship)

Wer mehr erfahren möchte kann sich unter OEC Germany 2014 gerne informieren.

Und am Samstag den 15.11. ist es dann nun soweit. Unser Start bei der Europameisterschaft. Leider wird es keinen Livestream geben.

Es werden 43 Teams aus 16 verschiedenen Nationen an den Start gehen. Daumen dürfen gedrückt werden. 😉

Unser Startplatz ist Nr. 43. Leider müssen Glenty und ich als letztes Team starten. Meine Nervosität hat also reichlich Zeit sich gen Himmel zu steigern.

 

Bis dahin liebe Grüße

Katrin

 

so ihr lieben….hier nun mein Bericht zu unserem Start bei der OEC 2014 in Stuttgart. Wir konnten leider nicht unser ganzes Können unter Beweis stellen, da Glenty sich kurz vor dem Start eine Blockade im Hotelzimmer auf dem rutschigen Laminatboden zugezogen hatte, die kurz vor dem Start erst deblockiert wurde. Vielen Dank an Beate Warnat, die sich rührend um das Deutsche Team gekümmert hat. Welches Land konnte schon von sich behaupten einen eigenen Hundephysiotherapeuten an der Seite zu haben. Wir haben dennoch als bestes deutsches Team abgeschnitten und ich bin sehr stolz auf meine Glenty.

 

 

 

happy wheels

Posted on 25. Oktober 2014 in Uncategorized

Back to Top